Unsere Schule stellt sich vor - Grundschule

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unsere Schule stellt sich vor

unsere Schule

Unsere Schule stellt sich vor

Die Grundschule Pater Eberschweiler ist eine Schule mit langer Tradition. Benannt wurde sie nach dem im Jahre 1837 in Püttlingen geborenen Jesuitenpater Wilhelm Nikolaus Eberschweiler.

Unsere Schule hat zur Zeit 130 Schüler und Schülerinnen, die in acht Klassen unterrichtet werden. Die Kinder kommen hauptsächlich aus dem Stadtteil "Berg".

Die Grundschule Pater Eberschweiler ist eine freiwillige Ganztagsschule mit drei Betreuungsgruppen. Träger der Nachmittagsbetreuung ist die ABG Heusweiler.

Neben der üblichen an den Lehrplänen orientierten Unterrichtsarbeit bieten wir an unserer Schule eine Vielzahl freiwilliger Arbeitsgemeinschaften aus den Bereichen Schülerzeitung, Bildende Kunst, Französisch, Computer, Sport und Spiele, Fußball sowie verschiedene Projekte (Gesundheitserziehung Projekt Klasse2000, Interkulturelles Lernen, zusammen mit dem Verein Ramesch).

Mit den Smartboards, d.h. computergestützte Darstellungsformen von Unterrichtsprozessen und -ergebnissen, die in drei Klassensälen installiert wurden, haben moderne, interaktive Konzepte Eingang in unsere Unterrichtstätigkeiten gefunden. An einem vom Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM) durchgeführten pädagogischen Tag im November 2010 erfolgte die notwendige Fortbildung des Kollegiums. In diesen erwähnten Klassensälen ist auch Einsatz des Internets jederzeit problemlos möglich.

Autorenlesungen mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis, die Teilnahme am Projekt "Lernort Kino" sowie der Besuch des Staatstheaters gehören zu unseren besonderen Aktivitäten in jedem Schuljahr.

Jedes Jahr zeigen am Vorlesewettbewerb in einer öffentlichen Veranstaltung Kinder aller Klassen ihre Lesefertigkeiten.

Zum jährlichen Lesetag der Stiftung Lesen haben in den vergangenen Jahren verschiedene Persönlichkeiten (u.a. die Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer, unser Bürgermeister Martin Speicher, die Schriftstellerin Vera Hewener, die Bibliothekarin Christina Barbian und andere literarisch engagierte Persönlichkeiten) unseren Kindern das Kulturgut Buch nähergebracht.

Mit den Kindertageseinrichtungen "Berg" und "Am Schlösschen" besteht eine gute Zusammenarbeit. Bereits vor der Anmeldung der Schulneulinge gibt es seit Jahren einen regen Informationsaustausch. Jeweils im Herbst werden in einem Elternabend die Eltern der künftigen Klassenstufe 1 bereits über die Erwartungen der Schule, die Modalitäten der Einschulung und über wichtige Termine informiert. Die künftigen Schulneulinge besuchen unsere Schule und nehmen am Unterricht teil. 

Herr Petermann brachte im vergangenen Schuljahr jeweils Unterrichtswochenstunden in den Kindertageseinrichtungen "Berg" und "Am Schlösschen" ein. Er arbeitete zusammen mit Erzieherinnen in den Gruppen der künftigen Schulneulinge.

Die Ergebnisse dieser fruchtbringenden Kooperationen wurden an mehreren Stellen von den Verantwortlichen des Bildungsministeriums sehr positiv bewertet.

Besonders zu erwähnen ist auch unsere Schülerzeitung "Der kleine Pater", die zwei Mal im Schuljahr erscheint und von Schülern und Schülerinnen in der entsprechenden Arbeitsgemeinschaft unter der Leitung unserer Kollegin Frau Bommersbach und Frau Hallerberg ausgearbeitet wird. In diesem Jahr muss die Schülerzeitung leider eine Pause einlegen.

Die Elternschaft wurde mehrfach durch die "Pater-Post" informiert.

Unsere Schule kooperiert seit mehreren Jahren mit der Musikschule Püttlingen und verschiedenen Sportvereinen (Tischtennis, Ringverein KSV Köllerbach, Fußballverein FV 08 Püttlingen). Wir haben bereits mehrfach in den Vorjahren, zusammen mit dem 

FV 08 die Vorrunde und die Zwischenrunde der Fußballmeisterschaft für saarländische Grundschulen auf der Sportanlage Jungenwald ausgerichtet.

Unser jährliches Leichtathletik-Sportfest (mit elektronischer Zeitmessung und Auswertung mit einem Computerprogramm) beweist immer wieder das Können und die Leistungsbereitschaft unserer Kinder auch in diesem Bereich des Sports.

Im Abstand von vier Jahren werden Schulfeste veranstaltet. Ende Februar 2010 fand am Ende einer Projektwoche mit dem Zirkus Oriental ein großes "Zirkus-Schulfest" mit der Gala-Vorstellung im Zirkuszelt seinen krönenden Abschluss.

Nachdem sich die Kinder in einer Projektwoche umfänglich über das Mittelalter informiert haben, wurde im Schuljahr 2017/18 ein Schulfest zu diesem Thema durchgeführt.

In den letzten Jahren wurde von unserer Schule der Rathaussturm erfolgreich durchgeführt.


Unser Schulförderverein unterstützt durch vielfältige Aktivitäten die Schule.

Die Arbeit der "schoolworkerin" im Rahmen der Schulsozialarbeit wird in Zukunft noch stärker die notwendige Zusammenarbeit mit Einrichtungen der Jugendhilfe verbessern und auch Eltern Hilfestellungen anbieten können.

Wir wollen erreichen, dass unsere Schülerinnen und Schüler "rundum gebildet" werden, dass sie "stark" gemacht werden.

Die positiven Rückmeldungen durch die Abteilung "Qualitätssicherung" des Bildungsministeriums und von den aufnehmenden weiterführenden Schulen, ebenso auch die hohe Akzeptanz durch die Schüler und Schülerinnen und deren Eltern zeigen uns, dass wir an der Grundschule Pater Eberschweiler gute Arbeit leisten.

Wir sind eine gute Schule!


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü