Kirchenbesuch - Grundschule

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kirchenbesuch

Archiv > Archiv-Schuljahr 2015/2016 > Klassen von 2015-16
Der Kirchenbesuch

Am 17.05.2016 haben wir (Klasse 4.2) einen Ausflug zur Kirche St. Sebastian gemacht. Zuerst sind wir in den Computerraum gegangen. Herr Sperling hat uns viel über die Kirchenorgel erzählt. dann sind wir zur Kirche gewandert. Dort wurden wir von Herrn Bär begrüßt. Er zeigte uns die riesige Orgel. Er erklärte uns, dass die Orgel das größte Instrument ist und dass es sehr viele verschiedene Töne spielen kann. Z.B. klang ein Ton wie eine Flöte. Dann durfte jedes Kind einmal auf der Orgel spielen. Zum Abschluss sind wir ins Gasthaus Sutor gegangen. Es gab Würstchen, Weck und Limonade. Das Essen hat sehr gut geschmeckt. In der 4. Stunde sind wir zurück zur Schule gewandert. Es war sehr interessant. Es war ein sehr schöner Tag und es hat mir sehr gut gefallen.

Silas Peiffer
Die Besichtigung der Orgel von St. Sebastian

Am Dienstag den 17.05.2016 besichtigten wir (die KLasse 4.2) die Orgel der Kirche St. Sebastian. Als erstes gingen wir in den Computerraum und Herr Sperling erzählte uns etwas über die Orgel. Er erklärte, warum die Orgel die Königin der Instrumente ist und aus was die Orgel besteht. Herr Sperling berichtete von Johann Sebastian Bach. Er erwähnte, dass im Jahr 1703 in Thüringen eine Kirche abbrante. Dannach spazierten wir zur Kirche St. Sebastian. Vor der Tür kam Herr Müller und öffnete uns die Tür. Wir traten in die Kirche und setzten uns auf die Bänke. Als Herr Bär kam, gingen wir die Treppen zur Orgel hinauf. Er spielte auf der Orgel: Für Elise, den Hochzeitsmarsch und Tocata d-moll vor. Dann durften wir selber auf der Orgel spielen. Zum Schluss öffnete Herr Bär die Orgel und wir schauten hinein. Nach der Besichtigung gingen wir ins Gasthaus Sutor. dort bekam jedes Kind eine Limo und einen Wiener. Nach dieser Stärkung gingen wir zurück zur Schule.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü