Einschulung - Grundschule

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Einschulung

Unsere Klassen 2019/20
Einschulungsfeier an der Grundschule Pater Eberschweiler
„Endlich gehört ihr zu den Großen und für euch beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Habt Spaß und genießt es, heute mal im Mittelpunkt zu stehen!“ Mit diesen Worten eröffnete Schulleiter Ralf Petermann die diesjährige Einschulungsfeier an der Grundschule Pater Eberschweiler. Traditionell stand der erste Schultag nach den Sommerferien ganz im Zeichen der Schulneulinge und deren Begrüßung. Nach dem Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Sebastian versammelten sich die insgesamt 31 ABC-Schützen mit ihren Eltern, Verwandten und Freunden in der Turnhalle, wo sie aufgeregt und voller Spannung ihrem Start in die Zeit als Schulkind entgegenfieberten. Mit herzlichen Worten hieß Petermann die frischgebackenen Erstklässlerinnen und Erstklässler willkommen und warb in ihrem Interesse gleichzeitig auch um ein vertrauensvolles Miteinander von Elternhaus und Schule. „Stärken Sie Ihr Kind und seien Sie da wenn es Sie braucht! Lassen Sie uns Freunde und Partner Ihrer Kinder sein, damit das Lernen Spaß macht“, richtete er seine Wunschbotschaft für die kommenden vier Jahre an die Angehörigen.
Auch der Erste Beigeordnete der Stadt Püttlingen, Christian Müller, überbrachte Grußworte an die Schuleinsteiger und die erwachsenen Gäste. Neben einem kleinen Geschenk für jedes Kind – sogenannten Reflektor-Schnapparmbändern - versprach er der Schule auch, die Digitalisierung der Klassenräume von Seiten der Stadt ebenso voran zu bringen wie diverse Sanierungsmaßnahmen innerhalb des Gebäudes.
Umrahmt wurde die Einschulungsfeier von einem musikalischen Programm der Kinder aus den Klassenstufen 2 bis 4. Mit Liedbeiträgen wie „Hurra ich bin ein Schulkind“, „Alle Kinder lernen lesen“ und „Schule beginnt“ weckten sie die Vorfreude der Debütantinnen und Debütanten, welche mit bunten Schultüten in der Hand gespannt den Darbietungen lauschten. Begleitet von ihren Lehrerinnen Frau Weber (1.1) und Frau Klepper (1.2) ging es anschließend zur ersten gemeinsamen Schulstunde in die Klassen.
Währenddessen konnten sich die Angehörigen im „Café Einschulung“ stärken. Für das leibliche Wohl sorgten dort wie in jedem Jahr der engagierte Förderverein sowie zahlreiche Helferinnen und Helfer, deren Kinder bereits das zweite Schuljahr besuchen.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü